Sonntag, 29. Mai 2016

Wirklich gut abgelagert . . . ein echtes Ufo

Das Hobby Patchwork und Quilten habe ich Anfang der 90-er Jahre für mich entdeckt.
 
Seit damals treffe ich mich auch regelmäßig mit anderen Süchtigen, die ich in Patchworkkursen kennengelernt habe. Gemeinsam haben wir Ende der 90-er einen Mystery Quilt genäht, einen sogenannten 2-Farben-Quilt. Damals wählte ich ein Tannengrün, denn wir hatten neue Terrassenmöbel bekommen mit grünen Polstern. Und dazu wollte ich eine passende Decke haben.
 
Soweit der Plan . . .
 
Zwei Kleinkinder haben mich dann aber ziemlich vom Patchen und Quilten (nicht vom Nähen) abgehalten. Und irgendwann geriet mein fertiges Top in Vergessenheit.
 
Inzwischen fängt das erste Kind zu studieren an, das zweite macht nächstes Jahr sein Abi und wir haben wieder neue Gartenmöbel bekommen.
 
Seit dieser Quilt fertig ist, fehlt mir regelrecht das Handquilten. Und dann fiel er mir wieder ein, mein Mystery Ufo:


 




Also ab in meinen Lieblingspatchworkladen, Vlies und Rückseitenstoff kaufen und den unangenehmsten Teil erledigen, das Heften:



 
 Die Dreiecke quilte ich nun im Nahtschatten und für die Quadrate mach ich mich auf der Nadelwelt auf die Suche nach einer schönen Schablone.
 
 
 

Und wenn er fertig ist, passt er auch zu den neuen Möbeln, oder was meint Ihr?
 
Liebe Grüße
 
Claudia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen