Dienstag, 27. März 2012

Chicken-wings und Hühnerbeine




Im Moment nähe ich gerade Flügel (Chicken-wings) und Hühnerbeine. Bei den Flügeln kommen mal wieder meine Reste von Windelvlies zum Einsatz. Damals, als meine Kinder noch "Hosensch..." waren, habe ich sie aus Umweltgründen mit Mehrwegwindeln gewickelt. Aus dieser Zeit (lang, lang ist´s her) habe ich noch Windelvlies übrig.





Es ist extrem dünn und ziemlich reißfest. Darauf pause ich die Konturen der Flügel und dann nähe ich die Wings auf die übliche Weise: unten eine Lage Volumenvlies, darauf rechts auf rechts der Stoff und darauf dann das bemalte Windelvlies. Das alles wird mit Stecknadeln gesteckt und dann genau auf den gezeichneten Linien genäht. Exakter geht´s nicht.








Nach dem Nähen ausschneiden und wenden.





Vielleicht werden ja heute noch ein paar Hühner fertig. Für heute soll dies mal wieder mein Beitrag zum creadienstag sein.

Apropos Hühner, ich Landhuhn hatte am Samstag zum ersten Mal die Gelegenheit, die h&h in Köln zu besuchen. Seit Jahren fahre ich ja jedes Jahr zur creativa in Dortmund, war dieses Jahr aber enttäuscht. Und so habe ich mich sehr auf die h&h gefreut. Es war auch toll: So schöne Stoffe, Knöpfe, Bänder, Wolle, Zubehör usw. usw. Aber wie gesagt, ich komm ja vom Lande: mein Ansinnen, nur ein paar Knöpfe oder nur 1 Meter Stoff oder auch nur einen YoYo-Maker zu erwerben wurde nur mitleidig belächelt. Immerhin habe ich mir eine Kam-snap-Zange bestellen können, mit Kam-Snaps. Gerade noch rechtzeitig habe ich dann allerdings gemerkt, dass ich bei der Farbauswahl je 1000 Stück bestellt habe und konnte das noch korrigieren. Jetzt bin ich gespannt auf die Lieferung und ob diese Zange wirklich hält, was so viele versprechen.

Liebe Grüße, genießt den Frühling

Cauka

Kommentare:

  1. Zu Ostern gehören Hühner, Eier und Hasen. Deine Vorbereitungen lassen mich stark überlegen, ob ich nicht auch was in diese Richtung tue ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da hättest Du aber ausgesorgt mit 1000 Snaps. ;o) Ich möchte auch mal auf so eine Messe. Ist aber leider immer zu weit weg. :o( Immerhin habe ich für diesen Sommer meinen ersten Stoffmarktbesuch eingeplant.
    Auf die fertigen Hühner bin ich gespannt.

    Ganz liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Also auf die Hühner bin ich auch gespannt.
    Und was die Zange betrifft, ohne die könnte ich ja nix mehr machen.... wirst sehen, die ist wirklich super.
    lg aus Tirol
    creat.ING[dh]

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, was für ein starker Titel für Deinen Beitrag! Großartig, ich musste wirklich schmunzeln!

    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen